Für Schulen, Kindertagesstätten & Hortgruppen

Mit Ihrer Schulklasse, Kindergarten- oder Hortgruppe können Sie unsere Programme zu Ihrem Wunschtermin buchen. Unter der Leitung von UmweltpädagogInnen erleben die Kinder im Spiel die Natur. Die Programme dauern zweieinhalb Zeitstunden und sind in der Regel für 3- bis 12-Jährige konzipiert, können aber auch an weitere Altersgruppen angepasst werden.

Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt. Bitte achten Sie darauf, dass Sie und die Kinder für alle Veranstaltungen wetterfest gekleidet sind und einen Rucksack mit Pausenverpflegung dabei haben. Da die reguläre Müllabfuhr nicht zu uns kommen kann, bitten wir Sie, entstandene Abfälle wieder mitzunehmen.

Wiese erleben (April bis September)

Wiese erleben (April bis September)

Wir erforschen die Wiese und ihre Bewohner beim Obstbaumrätsel, beim Kräutermemory, beim Insektenfangen und beim Heuschreckenspiel.

Keltern (September bis November)

Keltern (September bis November)

Auf den Streuobstwiesen sammeln wir Äpfel und pressen daraus unseren eigenen Apfelsaft.

Mitzubringen: (je Kind) Leere Flasche, Regenhose und Gummistiefel
Vom Schaf zur Wolle (ganzjährig)

Vom Schaf zur Wolle (ganzjährig)

Wir besuchen unsere Schafherde und basteln und filzen mit echter Schafwolle.

Mitzubringen: 8je Kind) kleine Plastiktüte für Filzball
Das Leben im Bienenstock (Mai bis August)

Das Leben im Bienenstock (Mai bis August)

Wir schauen in einen echten Bienenstock und spielen das Leben der Bienen nach.

Hinweise: Für Kinder von 5 bis 9 Jahren, ab 9 Jahren ist ein Alternativprogramm zum selben Thema möglich.
Fledermäuse (Mitte April bis September)

Fledermäuse (Mitte April bis September)

Abends spüren wir die Fledermäuse mit einem Detektor auf. Zuvor sprechen wir über ihre Lebensgewohnheiten.

Wald entdecken (ganzjährig)

Wald entdecken (ganzjährig)

Mit den Händen erkennen wir Bäume, wir lauschen den Waldgeräuschen, spielen Eichhörnchen und suchen Bodentiere.

Unser Bach (April bis Oktober)

Unser Bach (April bis Oktober)

In einem Bach fangen und bestimmen wir kleine Wassertiere. Wir erfahren, wozu Wasser wichtig ist und wie man erkennen kann, ob es sauber ist.

Mitzubringen: (je Kind) Gummistiefel, Ersatzsocken, evtl. Ersatzhose, feinmaschiges Mehlsieb, helle Plastikschüssel
Treffpunkt:Haltestelle Modaubrücke
Male Natur (ganzjährig)

Male Natur (ganzjährig)

Wir sammeln Farben in der Natur und machen daraus kleine Kunstwerke. Aus Erde stellen wir Naturfarben her und malen damit.

Mitzubringen: (je Kind) Malpapier oder Zeichenblock
Kräuterzauber (ganzjährig)

Kräuterzauber (ganzjährig)

Wir lernen Wiesen- und Gartenkräuter kennen, erfahren etwas über ihre Heilwirkung und stellen Heilöl, ein Duftsäckchen und Kräuterbutter her.

Mitzubringen: (je Kind) dicht schließendes Schraubglas,
Stoff (20 x 20 cm), Bändchen
Von der Kuh zur Butter (März bis November)

Von der Kuh zur Butter (März bis November)

Auf einem Bio-Bauernhof besuchen wir die Kühe und stellen aus Sahne Butter und Buttermilch her.

Mitzubringen: (je Kind) dicht schließendes Schraubglas, 150 ml Sahne, Streichmesser, Geschirrtuch, Brot, Trinkbecher
Treffpunkt:Sonnenhof in Mühltal
Gesundheit schmeckt (ganzjährig)

Gesundheit schmeckt (ganzjährig)

Was sind gesunde Lebensmittel? Dieser Frage gehen wir spielerisch nach, backen Vollkornbrötchen und bereiten eine weitere Köstlichkeit zu.

Mitzubringen: (je Kind) Schraubglas, Gabel
Indianer (ganzjährig)

Indianer (ganzjährig)

Wir lernen Indianerspiele kennen und basteln einen Medizinbeutel.

Mitzubringen: (je Kind) lederartiges Putztuch, Lederschnur oder Kordel
Papier herstellen (ganzjährig)

Papier herstellen (ganzjährig)

Aus Altpapier stellen wir neues Papier her. Nebenbei erfahren wir, wozu Papier gebraucht wird.

Mitzubringen: (je Kind) Zeitung, altes Frotteehandtuch, Plastiktüte
Kerzen ziehen (ganzjährig)

Kerzen ziehen (ganzjährig)

Aus duftendem Bienenwachs ziehen wir Kerzen und gießen Anhänger für den Weihnachtsbaum oder den Osterstrauß.

Ein Wald voller Bäume (April bis Oktober)

Ein Wald voller Bäume (April bis Oktober)

Wie hoch ist diese dicke Eiche? Und wie alt ist dieser Baum? Wieso sind die Blätter grün? Und wie heißt der Baum mit der glatten Rinde? Mit Spielen und Entdeckungen nähern wir uns dem Thema Baum.

Karte und Kompass (ganzjährig)

Karte und Kompass (ganzjährig)

Wir erfahren das Wichtigste über die Handhabung von Karte und Kompass, und dann geht es ins Gelände. Mit Hilfe von Orientierungsaufträgen erkunden wir die Umgebung des Streuobstwiesenzentrums. Am Schluss geht es querfeldein.

Hinweise: Für Kinder ab dem 3. Schuljahr geeignet

Teilnahmegebühr pro Kind: 5 €

Teilnahmegebühren werden für mindestens 15 Kinder berechnet (75 €), bei Förderschulen für mindestens 12 Kinder (60 €).

Stornogebühr bei Absagen später als 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn (für Montagstermine gilt: bei Absagen später als Donnerstag, 13 Uhr): 75 EUR